„Durch das Praktikum werde ich zukünftigen Herausforderungen viel entspannter begegnen können.“

Chiara Hoffmann, Auszubildende der Landeshauptstadt Wiesbaden

Chancen nutzen und Selbstwirksamkeit erfahren

Chiara Hoffmann ist Auszubildende zur Verwaltungsfachangestellten bei der Landeshauptstadt Wiesbaden. Im Rahmen der Ausbildung nutzte sie die Chance auf ein Auslandspraktikum und reiste für zwei Wochen nach Royal Tunbridge Wells, England.

Bei der Organisation des Praktikums wurde die Auszubildende vom Bildungswerk der hessischen Wirtschaft unterstützt und das ERASMUS+ Pool-Projekt „EuroMobility“ sicherte die Finanzierung der Reise mit einem Stipendium. Gemeinsam mit ihrem Ansprechpartner des BGHW fand Chiara schnell einen geeigneten Betrieb und auch eine Gastfamilie für ihren Auslandsaufenthalt.

Nach einer langen Anreise mit Bus und Bahn empfing sie ihre Familie auf Zeit sehr herzlich. Mit ihnen verbrachte Chiara auch nach der Arbeit viel Zeit und so fühlte sie sich bereits nach wenigen Tagen sehr wohl, ausschließlich Englisch zu sprechen.

Ihre neuen beruflichen Aufgaben unterschieden sich deutlich von ihrem gewohnten Alltag zu Hause. In England schrieb sie Blogbeiträge, bewertete Webseiten anderer Städte und pflanzte auch mal selbst Blumen, um die Stadt ein wenig schöner zu gestalten. Die Sprache war bei all dem nie ein Problem. Ihre Kollegen begegneten ihr sehr offen und beantworteten jedes Nachfragen mit großem Verständnis.

Chiara denkt gerne an ihre Zeit in England zurück. Sie konnte Selbstwirksamkeit erfahren und wuchs mit dieser Reise über sich selbst hinaus.

„Ich kann andere nur ermutigen, trotz Bedenken hinsichtlich der Sprache, ein Auslandspraktikum zu machen. Es ist eine Erfahrung, die ich nicht vergessen werde!“

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden