P-2023_000_AzuB2gether_20230403_as_6_lr

Beitrag teilen

Jugendbegegnung AzuB2gether mit Partnerstadt Klagenfurt

Vom 30 März bis 5 April fand die Jugendbegegnung AzuB2gether mit Azubis aus Wiesbaden und Lehrlingen aus der österreichischen Partnerstadt Klagenfurt in Wiesbaden statt.

Die Gruppe besuchte unter anderem die ESWE VersorgungsAG, Kläranlage & Mülldeponie der ELW und das Freizeitbad Mattiaqua in Wiesbaden. Hier erhielten die Jugendlichen aus Klagenfurt einen Einblick in den Alltag der Wiesbadener und lernten wie nachhaltige Müllentsorgung und Wertstoffverwertung umgesetzt wird. Zudem erhielt die Gruppe eine Führung in der Domäne Mechtildshausen, wo sie sich im Bogenschießen übte und die bioland-Produkte der Domäne bei gemeinsamem Mittagsessen probierte. Die Jugendlichen haben Programmpunkte gemeinsam vorbereitet und so unter anderem eine Stadterkundung für ihre Gäste aus Klagenfurt vorbereitet und umgesetzt. Ein weiterer Wunsch der Gruppe war der Besuch im Superfly Airsports Wiesbaden, in dem sie eine tolle Zeit verbrachten. Ein weiteres Highlight der Begegnung war das Engagementprojekt im Rahmen von Wiesbaden Engagiert, bei dem die Gruppe das Areal des Schloss Freudenberg und den Jugendnatur Zeltplatz Wiesbaden aufgeräumt, entkernt und geschnitten sowie den Bau einer Hütte für zukünftige Kindergartenkinder unterstützt haben. Hier setzten sich die Jugendlichen nicht nur mit der ökologischen Nachhaltigkeit auseinander sondern trugen auch zur sozialen Nachhaltigkeit bei.

Als Abschluss wurden die Teilnehmenden im Wiesbadener Rathaus von Sozialdezernent Manjura empfangen und mit dem EU YouthPass ausgezeichnet. Eine von den Jugendlichen vorbereitete Fotoshow ließ die gemeinsame Zeit Revue passieren und brachte nicht wenige zum Schmunzeln.

Ein besonderer Dank geht an die Ausbildungskoordinatoren Nicole Achatz und Lukas Bierbaumer.

Das Vorhaben wurde über die Akkreditierung der Abteilung Jugendarbeit wi&you durch EU ERASMUS+ Mittel gefördert.

 

 

 

 

Ähnliche Blogbeiträge

Newsletter

Wir arbeiten ständig daran, noch mehr Jugendlichen Auslandserfahrungen zu ermöglichen. Die neuesten Entwicklungen veröffentlichen wir in unserem regelmäßigen Newsletter auf www.wiesbaden.de.

Folge uns auch auf Instagram